• Termine

    Sep
    21
    Do
    19:00 Ausbildung @ Gerätehaus
    Ausbildung @ Gerätehaus
    Sep 21 um 19:00 – 21:00
    Dienstplan 2017
    Okt
    5
    Do
    19:00 Ausbildung @ Gerätehaus
    Ausbildung @ Gerätehaus
    Okt 5 um 19:00 – 21:00
    Dienstplan 2017
  • Anmeldung für unseren Newsletter

    Liste(n) auswählen:

  • Bildergalerie

    Ölspur von Beginn Laurentiusstraße (Rewe Markt) bis Gottstedt. Durch verrutschte Ladung droht ein LKW umzustürzen

Wettkampf

19.11.14


1994 gründeten Mitglieder, aus dem noch jungen Frienstedter Feuerwehrverein e.V., eine neue Wettkampfmannschaft. Sie sollte an die sportlichen Erfolge aus DDR Zeiten anschließen. Vor der Wende wurde Feuerwehrsport im Rahmen von Vergleichswettkämpfen der Feuerwehren ausgetragen. Hierzu traten die verschiedenen Einsatzgruppen gegeneinander an. Damals gab es auch Disziplinen wie die Schnelligkeitsübung (eine Art Einsatzübung) oder den Dreikampf.Frienstedt konnte hier viele Erfolge feiern, sei es in Gruppen-, oder Einzelwettkämpfen.

 

Am 28.05.1994, in Ermstedt, startete diese Unternehmung erfolgreich mit dem ersten Sieg im ersten Wettkampf. Bis heute kommen ständig neue Erfolge hinzu und machen Frienstedt über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bis auf die Ostseeinsel Poel, bei Wismar, kennt man unser Team als einen nicht zu unterschätzenden Gegner, der immer fürs Treppchen gut ist.
Zu einem Team gehört natürlich auch ein Maskottchen. Seit 1997 nutzen wir hierzu den Frosch, der in Frienstedt inoffiziell als Wappentier gilt. Grund dafür, früher schimpften uns die Leute aus den umliegenden Orten „Margecker“ oder „Frösche“, da sie wenn sie aus Richtung Gottstedt kamen immer von dem Gequake der Frösche im Schinger begrüßt wurden. Auch wurde gesagt, dass die Frösche in Frienstedt unwahrscheinlich groß seien. Somit ziert der Margecker seit vielen Jahren unsere Trikots sowie unsere DDR TS8.
Besonders nennenswerte Erfolge bei den so genannten „offiziellen Wettkämpfen“ der Verbände nach CTIF Richtlinie, bei denen wir oftmals vorn dabei waren.
  • Stadtmeister (ab 1997 alle zwei Jahre und letztmalig 2005 ausgetr.) 1996 / 1997 / 1999 / 2001 / 2003
    • Vizemeister 2005
  • Stadtpokal (seit 1998 alle zwei Jahre ausgetr.) 1998 / 2000 / 2002 / 2006 / 2008 / 2010 / 2012 / 2014
    • Vizemeister 2004
  • Regionalmeister Nordthüringen ( alle zwei Jahre ausgetragen) 1996 / 1998
    • 2000 dritter
    • Vizemeister 2002
  • Thüringenmeister (alle zwei Jahre ausgetragen)
    • 1997 vierter
    • 1999 Vizemeister
    • 2001 achtzehnter
    • 2003 elfter
    • 2008 zehnter
    • 2010 elfter
    • 2012 zehnter
    • 2014 dritter

Frauenwettkampf

Frienstedt gehörte zu den ersten Wehren im Landkreis Erfurt die eine Frauenlöschgruppe unterhielten. Die 1962 gegründete Frauenlöschgruppe führte vorwiegend Aufgaben des vorbeugenden Brandschutzes aus. Später nahm sie wie die Einsatzkräfte an Vergleichswettkämpfen teil und war nicht weniger erfolgreich.
Mit der Neugründung der Herrenwettkampfmannschaft 1994, entschieden sich ein paar Frauen diesen Schritt ebenfalls zu Wagen, um die Wettkampftradition fortzuführen. Leider löste sich die letzte Mannschaft 1998 auf und beendete die schon über Jahrzehnte dauernde, erfolgreiche Geschichte des Frauenwettkampfsports in Frienstedt.
Besonders nennenswerte Erfolge bei den so genannten „offiziellen Wettkämpfen“ der Verbände nach CTIF Richtlinie, bei denen wir oftmals vorn dabei waren.
  • Stadtmeister (ab 1997 alle zwei Jahre ausgetragen) 1997